Der Würger kommt auf leisen Socken!

Eine Film-Welt jenseits der Monstren, Mumien und Mutationen.
Antworten
Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1559
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Der Würger kommt auf leisen Socken!

Beitrag von Mr. Z » Fr 22.05.2020, 13:52

Ich finde zwar auf dieser Plattform nicht mehr so oft statt...aber dieses filmische Juwel möchte ich Euch doch gerne mal vorstellen!

Der Würger kommt auf leisen Socken (Deutschland/Italien, 1971)

Bild

Der Metzger Otto ist in ganz Wien für seine hervorragenden Fleischwaren bekannt. Was seine Kunden nicht wissen: Otto hat 'ne Schraube locker und wird seit seinem Aufenthalt in der Klapsmühle von Alpträumen geplagt. Eines Tages dreht er durch, tötet seine Frau und verkauft ihre sterblichen Überreste in Würstchenform. Das kommt bei den Kunden an, so dass sich Otto nach neuen Opfern umschaut...

Warum habe ich diesen Film erst jetzt entdeckt? Ich dachte echt von mir, so jeden filmischen Rotz schon gesehen zu haben....und jetzt kommt dieses FrühSiebzigerWerk um die vermeintliche Ecke! Was`n los mit mir?

"Was mir an diesem kleinen und sicher auch sehr preiswert entstandenen Film so gefällt ist der gelungene und nicht leicht umzusetzende schwarzhumorige Tenor des Ganzen. Gerade einem Guido Zurli hätte ich das nicht zugetraut, und mit einem anderen, weniger genialen Hauptdarsteller wäre er wohl auch verloren gewesen." (Zitat italo-cinema.de)....ach Gott nein! Der Film ist schlecht, der Soundtrack so offensichtlich, der Hauptdarsteller laut Google bekannt (...mir sagte er bis dato nix!) , passt irgendwie nicht in das "Schlechte Film Schema" der 70er Jahre, da er eher 50er Jahre Flair verbreitet...deftige Dialoge!....und...tata!..Brad Harris ( :respekt: ) ist mal wieder dabei!...lt. eigener Angabe eine Kanniballade...hä?.....also... +++ +++ +++ :-P

Hier der Film...https://www.youtube.com/watch?v=1f1LRjpVgkk
16 Jahre Kongulaspranke!...07. Sept. 2003 - 07. Sept. 2019...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Ich bin noch da.... :-P

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Der Würger kommt auf leisen Socken!

Beitrag von Paul Naschy » So 24.05.2020, 12:30

Sehr guter Film! Ich hab den mal im Rahmen eines Marathon "31 Nächte des Grauens " besprochen.
Kult Kino | 2015 – 2019 | Das war das 35 mm FilmFest in Dillingen | https://kultkino.de

Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1559
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: Der Würger kommt auf leisen Socken!

Beitrag von Mr. Z » Di 26.05.2020, 21:51

Paul Naschy hat geschrieben:
So 24.05.2020, 12:30
Sehr guter Film! Ich hab den mal im Rahmen eines Marathon "31 Nächte des Grauens " besprochen.
Sorry! Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm! Aber cool das du Filme magst, die ich gerade entdecke!....der Film hat was von von Schlingensief`s Kettensägenmassaker...den ich damals nicht so mochte! Aber ich entdecke diese Seite langsam an mir.....
16 Jahre Kongulaspranke!...07. Sept. 2003 - 07. Sept. 2019...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Ich bin noch da.... :-P

Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1559
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: Der Würger kommt auf leisen Socken!

Beitrag von Mr. Z » Di 26.05.2020, 22:02

Mr. Z hat geschrieben:
Di 26.05.2020, 21:51
Paul Naschy hat geschrieben:
So 24.05.2020, 12:30
Sehr guter Film! Ich hab den mal im Rahmen eines Marathon "31 Nächte des Grauens " besprochen.
Sorry! Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm! Aber cool das du Filme magst, die ich gerade entdecke!....der Film hat was von von Schlingensief`s Kettensägenmassaker...oder Buttgereit`s Todesking..die ich damals nicht so mochte! Aber ich entdecke diese Seite langsam an mir...ist da Potential für uns?
16 Jahre Kongulaspranke!...07. Sept. 2003 - 07. Sept. 2019...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Ich bin noch da.... :-P

Antworten

Zurück zu „Back to Reality - Filme ohne SF und Monstren“