Lost And Found

Diskussionen rund um den phantastischen Film.
Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Do 30.03.2017, 11:06

Bild

Originaltitel: The Craving
Genre: Drama/Horror
Land: US
Jahr: 1918
Regie: Francis Ford/John Ford
Status: Lange verschollen, wurde der Film vor einigen Jahren vom niederländischen Filmmuseum (jetzt EYE Film Instituut Nederland) wieder entdeckt. The Craving ist lt. imdb auch ein Horrorfilm, was aber nicht zutrifft. Nach Sichtung des Filmes kann ich sagen, dass wohl phantastische Elemente vorkommen, diese aber eher im Fantasy-Bereich anzusiedeln sind. Ausserdem handelt es sich nur um Visionen unter Alkoholeinfluss.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Mi 05.07.2017, 09:21

Bild

Originaltitel: The Transformation: A Sandwich of Nightmares
Genre: Sex/Horror
Land: US
Jahr: 1974/76
Regie: Lewis Jackson
Status: Verschollen
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Fr 07.07.2017, 10:54

Bild

Originaltitel: Mania
Genre: Horror
Land: Italien
Jahr: 1974
Regie: Renato Polselli
Status: Mania gehört zu Italiens obskursten Genrefilmen aus den 1970er Jahren. Der Film hatte damals kaum einen Kinoeinsatz und bis heute existiert er nicht auf Video/DVD oder BD. Erst 2007 wurde eine Kopie diese bizarren Filmes gefunden. Polselli verdanken wir einige besonders schräge Horrorfilme.

Bild

Originaltitel: Agnese E...
Genre: Horror
Land: Italien
Jahr: 1982
Regie: Mario Bianchi
Status: Dies ist einer der seltensten und unbekanntesten Italienischen Genrefilme. Auf der imdb gibt es keine Bewertung und selbst Experten suchen verzweifelt nach diesem Film. Meiner Meinung nach ist der Hype um diesen billigen Schundfilm übertrieben.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 378
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Lost And Found

Beitrag von Dschungeldrache » Sa 08.07.2017, 13:02

Harryzilla hat geschrieben:
Fr 07.07.2017, 10:54
Meiner Meinung nach ist der Hype um diesen billigen Schundfilm übertrieben.

Das wäre nicht so überraschend, und man sollte vielleicht nicht zu viel Hoffnung in ein unbekanntes Werk setzen. Ich habe kürzlich "Die nackten Vampire", "Das Blutgericht der gequälten Frauen" und "Jonathan" gesehen. Und diese wenig bekannten Horrofilme waren die Quintessenz aller Enttäuschung.

Ohne Geld (Entschuldbar), ohne Talent (Schwer verdaulich) und ohne Liebe (Unverzeihlich) gedreht. :?

Benutzeravatar
godzilla2664
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 5190
Registriert: Fr 08.08.2003, 20:35
Wohnort: Wien

Re: Lost And Found

Beitrag von godzilla2664 » So 09.07.2017, 18:28

interessant! jonathan lief bei mir erst vorige woche als persönliche premiere und ich
war sehr angetan. hätte ich das interview mit dem regisseur nicht gehört, hätte ich
den film glatt für die tiersnuff-liste gemeldet 8)
Keep watching the Skies!

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Di 25.07.2017, 14:14

Wo ist eigentlich unser lieber Godzi2000?
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7445
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Lost And Found

Beitrag von Paul Naschy » Di 25.07.2017, 14:44

Dschungeldrache hat geschrieben:
Sa 08.07.2017, 13:02
Ich habe kürzlich "Die nackten Vampire", "Das Blutgericht der gequälten Frauen" und "Jonathan" gesehen. Und diese wenig bekannten Horrofilme waren die Quintessenz aller Enttäuschung.
Ohne Geld (Entschuldbar), ohne Talent (Schwer verdaulich) und ohne Liebe (Unverzeihlich) gedreht. :?
:o ich finde alle drei genannten filme hervorragend.
Kult Kino | 2015 – 2019 | Das war das 35 mm FilmFest in Dillingen | https://kultkino.de

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7445
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Lost And Found

Beitrag von Paul Naschy » Di 25.07.2017, 14:44

Harryzilla hat geschrieben:
Di 25.07.2017, 14:14
Wo ist eigentlich unser lieber Godzi2000?
das hab ich mich auch schon gefragt :?
Kult Kino | 2015 – 2019 | Das war das 35 mm FilmFest in Dillingen | https://kultkino.de

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Fr 08.11.2019, 11:07

Falls es überhaupt noch jemanden hier interessiert. In der letzten Zeit sind etliche sehr rare Filme welche so gut wie nicht zugänglich waren aufgetaucht. Einige die mir nach meiner längeren Abwesenheit spontan einfallen sind u.a. The Invisible Fluid (1908), Der Hund von Baskerville, 1. Teil (1914), Die Insel der Verschollenen (1921), Ramper, der Tiermensch (1927), die Ton-Fassung von High Treason (1929), The Ugly Duckling (1959, der rarste Film aus den Hammer Studios),Dai-sanji sekai taisen: Yonju-ichi jikan no kyofu (1960), Kaidan Ama Yurei (1960), Rat Fink (1965), The Ghost Goes Gear (1966, Langfassung), Weekend Of Fear (1966), Swiss Made 2069 (1968 Langfassung) und Miss Leslie's Dolls (1973).
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Sa 23.11.2019, 10:39

Die Liste im vorhergehenden Posting ist nun etwas länger.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1363
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Re: Lost And Found

Beitrag von Godzilla-2000 » Di 31.12.2019, 13:21

Paul Naschy hat geschrieben:
Di 25.07.2017, 14:44
Harryzilla hat geschrieben:
Di 25.07.2017, 14:14
Wo ist eigentlich unser lieber Godzi2000?
das hab ich mich auch schon gefragt :?
https://www.youtube.com/watch?v=xos2MnVxe-c

Hatte leider wenig Zeit für Foren, was sich auch nicht so bald ändern wird, aber grundsätzlich bin ich noch da.
http://www-sf-films-db.blogspot.com/

PROUDLY SUPPORTING FANTASTIC CINEMA INTERNATIONAL
INTERNATIONAL SCIENCE-FICTION HORROR FANTASY
ULTRA-RARE ASIAN CULT WEIRDNESS


Es gibt keine amerikanischen Godzilla-Filme.

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Di 31.12.2019, 16:38

Es lebt. :banana: :klatsch: :banana:
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Mi 15.01.2020, 09:12

Es sind in letzter Zeit erneut etliche rare bzw. als verschollen geltende Filme aufgetaucht.
Einige Genre-Titel die mir untergekommen sind wären u.a. Notre-Dame De Paris (1911), Der verlorene Schuh (1923 Kurzfassung mit einer Länge von knapp über 30 Minuten), Die zwölfte Stunde (1930 Tonfassung von Nosferatu mit neuen Szenen), The Monkey's Paw (1933) und The Warrior's Husband (1933).
Zuletzt geändert von Harryzilla am Fr 17.01.2020, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Fr 17.01.2020, 09:56

Diese Woche konnte ich endlich (nach langjähriger Suche) Die zölfte Stunde - Eine Nacht des Grauens (1930) sichten. Es handelt sich um eine nachvertonte Neufassung von Nosferatu (1922) mit einigen neuen Szenen (u.a. eine Totenmesse) sowie anders gedrehtem Restmaterial welches beim Original nicht verwendet wurde. Einige Liebesszenen vom Anfang von Nosferatu wurden hier ans Ende verlagert um noch mehr ein Happy End zu erzeugen. Die Tonspur (damals von Schallplatten abgespielt) ist leider nicht mehr erhalten.
Die Laufzeit (Original ca. 94 Minuten) wurde hier auf ca. 68 Minuten gekürzt.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Mo 20.01.2020, 14:32

Es ist mir endlich wieder einmal gelungen einen als verschollen geltenden Film in einem kleinen Archiv zu identifizieren und zu sehen. Es handelt sich dabei um den 8 1/2 minütigen Film Jack and the Beanstalk (1912) von Stummfilmpionier J. Searle Dawley. Vor und Abspann sowie das Ende fehlen leider.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 378
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Lost And Found

Beitrag von Dschungeldrache » Fr 27.03.2020, 23:53

XXX Santi-Vina XXX


Der erste thailänidische Film, der internationale Aufmerksamkeit erfuhr. Deshalb hat er wohl auch überlebt. Nach Angabe des Filmarchives Thailand nahm er teil an einem japanischen Filmfestival und gewann dabei zwei "Goldernte" Preise. Das Archiv hat nun den Film restauriert, und betrachtet ihn als wichtigen Meilenstein des thailändischen Kinos.

Inhalt: Der ärmliche Junge Santi soll nach Willen seines Vaters von einem Mönch Buddhas Lehren erfahren. Seine Freundin Vina nimmt ihn in Schutz vor den Angriffen Krai's. Als Erwachsener möchte Krai Vina heiraten, doch die brennt lieber mit Santi durch.

Ich habe kaum etwas von dem Film gesehen, kann ihn also qualitativ nicht beurteilen. Die Musik zumindest wirkt etwas kraftlos und teils wie im Stimmbruch. Dafür gibt's jede Menge Musik, das ist interessant, wenn man bedenkt, daß thailändische Stummfilme sogar noch in den 70er Jahren entstanden. Das saubere Bild, aufgenommen 1954 in Thailand, ist vermutlich einmalig. Denken wir daran, wie schnell sonst Filme in Südkorea, der Türkei und auch Thailand verloren gehen.

Eines ist dann noch besonders interessant: Ich bin sicher, der Mönch wird von Yu Sam verkörpert, den man auch als thailändischen Thronfolger in "Der Fluch des schwarzen Rubin" sehen kann. Dieser Film wiederrum war eine deutsche Produktion, komplett in Thailand gedreht (!), und schwamm leidlich im Fahrwasser der Bond Filme. Die zeitgenössischen Aufnahmen aus Thailand aber sind sehenswert. Yu Sam hat mir dabei als Schauspieler gut gefallen.

Santi-Vina ist kostenlos auf Youtube zu sehen, englische Untertitel werden eingeblendet:

https://www.youtube.com/watch?v=VsDCxfSDgds

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Fr 24.04.2020, 09:45

Japan ist immer wieder für Überraschungen gut. Kürzlich erhielt ich den bei uns und ausserhalb Japans völlig unbekannten Yeti-Film Himaraya mushuku: Shinzô-yaburi no yarô-domo aus dem Jahr 1961.
An raren Filmen (Radio-Mania 1922, Der Hund von Baskerville 1914 + 1929, Jiraiya 1937, The Wacky World of Doctor Morgus 1962, Buruuba 1955) mangelt es mir derzeit nicht. The Monkey's Paw (1933) ist nur noch in einer leicht gekürzten französischen Fassung erhalten.
Übrigens The Man from Mars aka Radio-Mania ist laut Wikipedia noch immer verschollen.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1363
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Re: Lost And Found

Beitrag von Godzilla-2000 » So 26.04.2020, 18:25

Der Hund von Baskerville 1914 und 1929 sind frisch auf Blu-Ray erschienen.
Die habe ich mir kürzlich mit grosser Freude angesehen.
Beide Filme galten ehemals als verloren wurden nun erstmals überhaupt zugänglich.

Prints wurden in Russland (Gosfilmofond) respektive in Polen gefunden.
http://www-sf-films-db.blogspot.com/

PROUDLY SUPPORTING FANTASTIC CINEMA INTERNATIONAL
INTERNATIONAL SCIENCE-FICTION HORROR FANTASY
ULTRA-RARE ASIAN CULT WEIRDNESS


Es gibt keine amerikanischen Godzilla-Filme.

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 378
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Lost And Found

Beitrag von Dschungeldrache » Mo 27.04.2020, 19:43

Wie wär's, wenn Nordkorea mal etwas für sein Image täte und den Privatfundus von Kim...Dingsbums, also Kim dem ersten, dem erleuchteten Präsidenten auf Ewigkeit, öffnen würde.

Da könnte noch so manche Rarität schlummern. Der Mann hat ja Filme genauso fleissig gesammelt wie Cognac Hennesy und Kaviar, während sein Volk an Hunger oder an Folter in seinen KZs verreckt ist.

Benutzeravatar
Godzilla-2000
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1363
Registriert: So 10.08.2008, 20:22

Re: Lost And Found

Beitrag von Godzilla-2000 » Mi 29.04.2020, 19:36

Ein gewisses Potential, dass der eine oder andere im Süden verlorene Film dereinst dort noch auftauchen könnte, ist wohl nicht ganz von der Hand zu weisen.

Als der Nachlass eines 2005 verstorbenen japanischen Sammlers geprüft wurde, der zu Lebzeiten behauptet hatte, eine Kopie des koreanischen Films "Arirang" (1926) zu besitzen (die er jedoch niemandem zugänglich machen wollte), entsandten beide Koreas unabhängig voneinander Delegationen nach Japan, um den Film zurückzubringen.

Leider wurde der Film nicht gefunden.

Es beweist aber immerhin, dass auch in Nordkorea ein Bewusstsein für (zumindest gewisse) koreanische Filme vorhanden ist (oder zum damaligen Zeitpunkt vorhanden war). Ob der aktuelle Kim sich auch für Film interessiert und in welchem Umfang, weiss ich leider nicht.

https://ja.wikipedia.org/wiki/アリラン_(映画)
http://www-sf-films-db.blogspot.com/

PROUDLY SUPPORTING FANTASTIC CINEMA INTERNATIONAL
INTERNATIONAL SCIENCE-FICTION HORROR FANTASY
ULTRA-RARE ASIAN CULT WEIRDNESS


Es gibt keine amerikanischen Godzilla-Filme.

Benutzeravatar
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 15227
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: Lost And Found

Beitrag von Harryzilla » Sa 19.09.2020, 08:37

Die spannendsten Funde der letzten Zeit waren u.a. drei relativ unbekannte deutsche Science-Fiction Stummfilme (Rivalen von 1923, Hoffmanns Erzählungen von 1923 und Tragödie im Zirkus Royal von 1928). Alle Filme künstliche Menschen bzw. Roboter zum Thema.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!

Antworten

Zurück zu „Phantastische bewegte Bilder - Kino und TV“