Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Space Operas, Raketen, Roboter und Dämonen aus dem All.
Antworten
Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von mario-pana » Do 20.08.2009, 08:26

Bild Bild

Es ist schon sehr lang her, als ich den Film zum letzten Mal gesehen habe. Um nicht zu sagen, viel zu lang. Ich hab ihn seinerzeit als Kind im Vormittagsprogramm von RTL erlebt und war irgendwie sehr gefesselt davon. Vor allem die schönen, aber etwas wenigen, Stop-Motion Effekte hatten es mir angetan. Schade, dass ich ihn nur einmal sehen konnte und danach nie wieder.

Ich spielte lange Zeit mit dem Gedanken, die US-DVD zu holen. Doch dann gab Xyrxes die Mitteilung, dass eine deutsche DVD in Planung sei. Ich frage mich, wie weit die Pläne in diese Richtung gediegen sind? Doch allzu gern würde ich den Film nun endlich mal wieder sehen und ich bin sicher, das geht euch auch so.

Ich frage mich, ob es noch mehr solcher Filme da draußen gibt. Ich glaube, seinerzeit kam LASERKILL im Zuge einer ganzen Serie von Science Fiction Trashern.

Bild Bild

Benutzeravatar
Azrael_Vega
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 11.02.2004, 21:28
Wohnort: Düren / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael_Vega » Do 20.08.2009, 09:08

guckst du hier:
http://www.youtube.com/watch?v=SRaXI8O1 ... re=related

und hier eine chance den film relativ komplett zu sehen, jedoch mit (lustigem und kultigem) kommentar (MST3K forever!)
http://www.youtube.com/watch?v=0uumSrL7 ... re=related

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 20.08.2009, 09:25

Naja, den Film zu sehen, daran mangelt es nicht, schließlich habe ich unerlicherweise einen avi Encode. Abgesehen davon würde ich mir die MST3K Gülle nicht antun wollen. :wink:

Benutzeravatar
U4000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 281
Registriert: Di 09.06.2009, 17:33

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von U4000 » Do 20.08.2009, 16:21

mario-pana hat geschrieben:Bild Bild

Es ist schon sehr lang her, als ich den Film zum letzten Mal gesehen habe. Um nicht zu sagen, viel zu lang. Ich hab ihn seinerzeit als Kind im Vormittagsprogramm von RTL erlebt und war irgendwie sehr gefesselt davon. Vor allem die schönen, aber etwas wenigen, Stop-Motion Effekte hatten es mir angetan. Schade, dass ich ihn nur einmal sehen konnte und danach nie wieder.

Ich spielte lange Zeit mit dem Gedanken, die US-DVD zu holen. Doch dann gab Xyrxes die Mitteilung, dass eine deutsche DVD in Planung sei. Ich frage mich, wie weit die Pläne in diese Richtung gediegen sind? Doch allzu gern würde ich den Film nun endlich mal wieder sehen und ich bin sicher, das geht euch auch so.

Ich frage mich, ob es noch mehr solcher Filme da draußen gibt. Ich glaube, seinerzeit kam LASERKILL im Zuge einer ganzen Serie von Science Fiction Trashern.

Bild Bild
Hallo mario-pana
Die DVD wird im September von CMV in einer kleinen Buchbox herausgebracht.
siehe hier: http://www.dtm.at/vbulletin/showthread.php?t=33796

Grüsse
U4000

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Naschy » Do 20.08.2009, 16:47

oh... ist gekauft :D danke!

Benutzeravatar
MonsterZero
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Fr 03.12.2004, 15:17
Wohnort: Chatos Land

Beitrag von MonsterZero » Do 20.08.2009, 17:00

EL MAR :o
Wenn sie besser ist als die alte definitiv gekauft!
"What Chato's land doesn't kill, Chato will." - Chato's Land (1972)

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 20.08.2009, 18:23

Genial. :klatsch:

Danke für die herrliche Info U4000.

Die Box mit dem gezeichneten Cover nehm ich. Ist schon gekauft.

Geilo, bald kann ich mir den Film wieder in Deutsch zu gemüte führen.

CMV :-X

Benutzeravatar
Goatscythe
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2047
Registriert: Mo 03.07.2006, 14:45
Wohnort: nordöstlicher Ruhrpottrand
Kontaktdaten:

Beitrag von Goatscythe » Do 20.08.2009, 18:46

Sehr geil. Ich habe die deutsche Version bisher nicht gesehen da ich nur die US DVD habe. Aber das CMV Teil wird gekauft :)

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xyrxes » Do 20.08.2009, 19:06

Wird ja auch langsam Zeit :-P
(fast hätte ich meinen guten Ruf als Hobbyprophet verloren)

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Do 20.08.2009, 19:21

Bei Cinefacts stand noch MIG als DVD Label. Die haben ja auch dazugelernt. Bei CMV ist der Film für mein dafürhalten aber in den besseren Händen. Allein schon die Hartboxen machen einiges her. Und wenn man dann noch so ein schönes Cover bekommt, ist das einfach nur eine Bereicherung jeder guten Sammlung.

Benutzeravatar
Xyrxes
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3929
Registriert: So 15.04.2007, 03:26
Wohnort: Rellingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xyrxes » Do 20.08.2009, 19:25

Sehe ich übrigens ganz genau so Mario +++
CMV wird uns schon etwas feines kredenzen und ich werde mich für eben diese Buchbox entscheiden. :D

Benutzeravatar
mario-pana
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 6416
Registriert: Di 27.06.2006, 17:58

Beitrag von mario-pana » Mi 26.08.2009, 18:18

Cinefacts hat die Tage die Ankündigung auf ihrer Internetseite gesetzt.

http://www.cinefacts.de/dvd/51973/laser ... 3-dvd.html

Die Angaben bei Cinefacts sind wohl wieder einmal etwas löchrig, denn man spricht hier von einer JK Einstufung, während im dtm Forum ja von FSK 16 die Rede ist. Vielleicht hat cmv den Film auch aus Kosten Gründen nicht prüfen lassen. Das kann ich mir aber nicht vorstellen. Das wäre meiner Meinung nach das erste Mal.

Peter O.
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 756
Registriert: Fr 07.10.2005, 21:21

Beitrag von Peter O. » Sa 29.08.2009, 23:04

mario-pana hat geschrieben:Bei Cinefacts stand noch MIG als DVD Label. Die haben ja auch dazugelernt. Bei CMV ist der Film für mein dafürhalten aber in den besseren Händen. Allein schon die Hartboxen machen einiges her. Und wenn man dann noch so ein schönes Cover bekommt, ist das einfach nur eine Bereicherung jeder guten Sammlung.
Wurde von MIG mit einem Schwung anderer Charles Band Produktionen an CMV unterlizensiert.

Benutzeravatar
Darmok
Monster-Newbie
Monster-Newbie
Beiträge: 12
Registriert: So 19.04.2020, 20:11

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Darmok » Fr 15.05.2020, 21:53

Ein überaus merkwürdiger Streifen. Er ist nicht besonders gelungen (wenn man ehrlich ist, ist er sogar ziemlich mies), doch er übt eine nicht erklärbare Faszination aus, so dass man den Film nie mehr vergisst.
Kleiner Kultfilm. +++

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3385
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Elite » Sa 16.05.2020, 15:38

mario-pana hat geschrieben:
Do 20.08.2009, 08:26
Bild Bild
Sind das links nicht diese Reptiloiden, welche die Geschicke der Menschheit insgeheim steuern :?: :roll:
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Paul Naschy » Sa 16.05.2020, 23:43

Elite hat geschrieben:
Sa 16.05.2020, 15:38
Sind das links nicht diese Reptiloiden, welche die Geschicke der Menschheit insgeheim steuern :?: :roll:
Ja, das sind sie +++

Ich liebe den Film. Er hat Dramatik, aus- oder wenigstens angefeilte Charaktere, Spannung … Monster!

Hier meine Kurz-Review:

https://trashcollection.de/073a-b-laser ... s-dem-all/
Kult Kino | 2015 – 2019 | Das war das 35 mm FilmFest in Dillingen | https://kultkino.de

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 375
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Dschungeldrache » So 17.05.2020, 18:08

Ich hab mal ganz unschuldig auf den Link geklickt. Jetzt sitze ich fassungslos vor der Besprechung von "Teuflische Brüste Teil II", und falle vor lauter Lachen schier vom Stuhl. :rofl:

Dieser Film muß zu Schlefaz. UNBEDINGT ! Hat irgendjemand persönlichen Kontakt zu Herrn Kalkofe ?

Danke, Herr Naschy, für diese erfrischende Empfehlung.

Benutzeravatar
Ekelalfred
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 206
Registriert: Sa 10.09.2016, 13:52
Wohnort: LV-426

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Ekelalfred » So 17.05.2020, 20:10

Der Film war schon bei Schlefaz, wenn du den Film Laserkill meinst.

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Paul Naschy » So 17.05.2020, 20:16

Bitte nein. Bei Schlefaz lacht man über den Film, nicht mit ihm. Kalkofe & Co haben nichts verstanden :?
Kult Kino | 2015 – 2019 | Das war das 35 mm FilmFest in Dillingen | https://kultkino.de

Benutzeravatar
Ekelalfred
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 206
Registriert: Sa 10.09.2016, 13:52
Wohnort: LV-426

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Ekelalfred » Mo 18.05.2020, 07:04

https://www.schlefaz.de/mediathek/laser ... s-dem-all/

Hier kann man den Film sogar noch ansehem.

Es soll eine Blu-Ray geben wo der Film und die Schlefaz Fassung mit drauf sind.

Benutzeravatar
GIGAN
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 967
Registriert: Sa 15.03.2008, 23:00

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von GIGAN » Mo 18.05.2020, 20:27

"...und verbreitet unsere Warnung: ...kommt niie wieder auf den Mars"

Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 375
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Dschungeldrache » Mo 18.05.2020, 20:28

Aber nicht doch...

Ich hab doch geschrieben "Teuflische Brüste Teil II", nicht Laserkill. Die Brüste, die Titten, die Hupen... die müssen zu Schlefaz.

Mag sein, daß Herr Kalkofe dem einen oder anderen Fan auch auf den Schlips tritt, aber ohne wären viele Titel dieser Sendung niemals im deutschen Fernsehen gelaufen. Ich seh das pragmatisch, Spielfilme waren sowieso lange Zeit total out.

Und so langsam könnte Sat 1 auch mal seine Tokusatsu Reihe wiederholen. Ist bestimmt auch schon wieder 25 Jahre her... . Als normaler Programmbeitrag wird das wohl nichts, würde aber eine neue Generation mit den goldenen Showa Zeiten bekannt machen.

Benutzeravatar
GIGAN
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 967
Registriert: Sa 15.03.2008, 23:00

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von GIGAN » Mo 18.05.2020, 20:33

hab ich letztens erst im Kino gesehen :klatsch: (bei Buio)
"...und verbreitet unsere Warnung: ...kommt niie wieder auf den Mars"

Benutzeravatar
Astro
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3243
Registriert: Do 19.04.2007, 20:43
Wohnort: auf der Flucht
Kontaktdaten:

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Astro » Mo 18.05.2020, 20:46

Schlefaz ist weder witzig noch besonders originell. Leider reizen weder Kalkhofe noch sein Companion irgeneinen Lachnerv. Das war schon immer so, sei es bei der Mattscheibe oder der Harald Schmidt Show. Die Bildröhrenkrepierer des deutschen Fernsehens. Kann man nix machen, nicht mal lachen.
¯\_(ツ)_/¯
Oh, yeah. Oooh, ahhh, that's how it always starts. But then later there's running and... and screaming.

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7402
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von Paul Naschy » Mo 18.05.2020, 22:52

Astro hat geschrieben:
Mo 18.05.2020, 20:46
Schlefaz ist weder witzig noch besonders originell. Leider reizen weder Kalkhofe noch sein Companion irgeneinen Lachnerv. Das war schon immer so, sei es bei der Mattscheibe oder der Harald Schmidt Show. Die Bildröhrenkrepierer des deutschen Fernsehens. Kann man nix machen, nicht mal lachen.
¯\_(ツ)_/¯
Ja, ganz deiner Meinung. Lediglich fremdschämen wäre noch eine Option :?
Kult Kino | 2015 – 2019 | Das war das 35 mm FilmFest in Dillingen | https://kultkino.de

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2050
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: Laserkill - Todesstrahlen aus dem All

Beitrag von oliver » Di 02.06.2020, 09:48

Es kommt halt auf die Filme drauf an. Es gibt viele über die man wirklich lachen kann aber sowas wie Der Sechste Kontinent oder King Kong kehrt zurück haben da einfach nichts zu suchen. Es gibt genug schlechte Filme, manchmal verirren sich Klassiker in die Reihe die dort nichts zu suchen haben.

Die Sharknado-Reihe ist aber bei Schlefaz echt grandios gewesen, mittlerweile hat es sich aber auch abgenutzt, die beiden verkleiden sich zu viel usw.
Trotzdem ist das Format mit das beste was dem TV passieren konnte, vorallem Tele5.

Außerdem ist die Sendung immer wieder für Überraschungen gut, weil viele Filme dann doch entgegen der Ankündigung uncut gelaufen sind. So sind einige Filme das erste mal komplett im TV zu sehen gewesen.

Antworten

Zurück zu „Science Fiction - Kino & DVDs“