PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

News und Infos rund ums PRANKE-Magazin, umfangreiches Feedback zu Ausgaben der Vergangenheit, Autoren, Projekte findet Ihr hier.

Moderator: Dr.Prankenstein

Antworten
Benutzeravatar
Dr.Prankenstein
Administrator
Administrator
Beiträge: 11404
Registriert: Mi 28.05.2003, 19:18
Wohnort: Nähe Media-Markt/Saturn
Kontaktdaten:

PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Dr.Prankenstein » Fr 22.06.2018, 11:19

Es ist endlich wieder soweit: ein neues PRANKE-Magazin ist erhältlich!

Bild

Die Ausgabe #41 1-2018 bietet wieder eine ausgewogene Mischung an monströsen Themen auf 60 Seiten DIN A4, komplett in Farbe, Softcoverbindung. Oben drauf gibt es diesmal sogar drei Gimmicks: King Kong Ansteckbutton (3,8 cm), American Monster Aufkleber (Postkarte) sowie ein Replikat eines US-Souvenirprogramm von The 7th Voyage Of Sinbad im Format DIN A6!

Ausgabe #41 hat unter anderem folgende Themen:

• Coverstory: Kein Herz für Tiere! Die Highlights aus der CMV Trash Collection, 2. Teil
• Obituary - In Memoriam
• Die Wynorski-Akten Vol. 1: Drei Engel auf der Todesinsel
• Die größten Helden aller Zeiten: Ultraman, 5. Teil
• King Kong: Die Filme von 1933-2017
• "Thor" vs. Bad Moon: Literatur vs. Kinofilm
• Monster-Memories: Sindbads 7. Reise
• Ein Interview mit David Cave, dem Regisseur von Girl And A Scar
• Monster Lobby: Der Mann mit der Totenmaske

Details:

• Limitierte Auflage
• erschienen im Juni 2018 zum KultKino 4 in Dillingen
• 60 Seiten, DIN A4
• durchgehend farbig
• Sprache: deutsch

Coverpreis: 7,90 Euro.

Für Einzelheftbestellungen sind die Shops Andere Welten, Creepy Images und I-Catcher-Media wärmstens zu empfehlen.
Direktlinks zur aktuellen Ausgabe (die Links werden im Laufe der nächsten Tage aktualisiert):
Andere Welten: Klick!
Creepy Images: Klick!
I-Catcher-Media Shop: Klick!
Ebay - direkt vom Erzeuger: Klick!

PRANKE im Abo gibt's bei mir, Info unter support@pranke-magazin.de

Die PRANKE-Redaktion freut sich immer über Lob und Tadel. Hier im Thread könnt Ihr eure Meinung zum aktuellen Heft loswerden - wir sind auf eure Resonanz gespannt!

Benutzeravatar
Ekelalfred
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Sa 10.09.2016, 13:52
Wohnort: LV-426

Re: PRANKE #41 an sofort erhältlich!

Beitrag von Ekelalfred » Fr 22.06.2018, 13:06

Und gleich bestellt! +++

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7159
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Paul Naschy » So 24.06.2018, 00:09

Die Ausgabe ist super geworden, ganz großes Kompliment an den Dr.!

Neben den liebevollen Gimmicks sind es für mich vor allem die ausführlichen, sehr interessanten und top recherchierten Artikel, welche die Ausgabe zum must-have machen. Genau dafür sind Print-Medien gemacht +++

Der Preis von 7.90 € pro Heft ist ein Witz, wenn man bedenkt, welche Arbeit und wieviel Geld in der Herstellung dieser relativ überschaubaren Auflage stecken.
Kult Kino | Das FilmFest in Dillingen geht 2019 in die fünfte Runde | http://kultkino.de

Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1323
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Mr. Z » So 24.06.2018, 20:31

Ich habe meine #41 auch erhalten...habe zwar in letzter Zeit nix mehr beigetragen....aber mal ein paar Worte..

Das Cover trifft zwar nicht unbedingt den Inhalt...aber hey...echt super Grafik!

Bernd beginnt in vertraut launiger Schreibe und bringt uns den Tier Film Horror in Erinnerung!...sehr nette Einführung!

Es folgt Stefan Hass mit seiner mehrseitigen Sindbad Serie...ok...ich dachte erst, das wird so eine Filmnacherzählung und ner Menge Langeweile, da das eh jeder kennt! Dabei kommt da ein leidenschaftlicher Bericht über eine Sammlerleiderschaft mit seitenweise ambitionierten Illustrationen. Großartig gemacht!

Traurig macht mich die absolut lange ObituaryListe...ich vermisse derbst...Daliaha Levi, Brad Harris und Wolfgang Völz! Alles Gute, Freunde!

Hey...Uwe Solle beginnt eine Jim Wynorski Serie...mit den Drei Engel auf der Todesinsel...aber irgendwie habe ich das Gefühl, du magst den Film nicht...wtf?...wir müßen uns mal unterhalten. Lust mal ein paar Filme des Maestro zu besprechen?

Die restlichen Artikel konnte ich noch nicht erwähnen...sie sind sehr lang und brauchen ein wenig mehr Aufmerksamkeit...aber ich werde sie lesen!

Kleine Kritik an der Pranke....ich finde die Schrift und den Kontrast weiterhin zu klein/gering! Macht mir manchmal das Lesen schwer...ausserdem sind viele Artikel viel zu lang für ein Magazin...sollte man sich da nicht auf kürzere Sachen konzentrieren?...und dann auf weitergehende Sachen verweisen!

...ach ja...die Gimmicks!...der Button hat mein Cover zerkratzt...ich liebe ihn trotzdem!

Genug Kritik für heute...
15 Jahre Kongulaspranke!...07. Sept. 2003 - 07. Sept. 2018...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Mal sehen ob ich feier... :roll:

Benutzeravatar
Elite
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3324
Registriert: Do 12.01.2006, 21:40
Wohnort: Bochum

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Elite » Mo 25.06.2018, 13:08

So, ich habe die Pranke heute auch endlich erhalten. Beim ersten Überfliegen macht sie direkt Lust auf Mehr, vor allem der King Kong-Mammut-Artikel hat's mir angetan, weil ich gestern zum zweiten Mal Kong: Skull Island begeistert geschaut habe. Ein wirklich sehr schönes Layout hat sie auch und nette kleine Gimmicks. Ich freu mich wirklich sehr und werde sie in den nächsten Wochen sicher schon verschlungen haben. :drink: :klatsch:
So What If You Can See The Darkest Side Of Me? No One Will Ever Change This Animal I Have Become. Help Me Believe It's Not The Real Me Somebody Help Me Tame This Animal Bild

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3732
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Kai "the spy" » Mo 25.06.2018, 14:23

So, Lektüre beendet, und ich bin wieder mal voll und ganz zufrieden.

Stefans ausführlicher Beitrag gab einen sehr spannenden und interessanten Einblick in eine Subkultur des Fandoms, von der ich vorher noch nicht so viel wusste. Dieser Artikel und Thomas' Kong-Analyse sind allein schon vom Umfang her die Highlights der Ausgabe. +++
Aber auch Bernds CMV-Reviews, Kevins neuste Literatur/Verfilmung-Vergleich und Uwes Vorstellung einer mir tatsächlich bislang unbekannten Trash-Perle waren großartige Lektüre. :klatsch:
Das Interview mit David Cave, die tolle Bebilderung und grandiose Layout runden das Lesevergnügen dann auch wunderbar ab.* :respekt:

Mein persönlicher Dank an Bernd und die Stockhausens, welche mit ihrer Arbeit meinen eigenen Ultra-Artikel mal wieder mit ihrer wunderbaren Arbeit halbwegs genießbar erscheinen lassen. :wink:

*Sollte man in so einem Fall nicht eher von "aufrunden" sprechen?
Bild
This job would be great if it wasn't for the customers.

Benutzeravatar
Cinema 8 Digital
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 64
Registriert: Di 16.06.2015, 13:47

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Cinema 8 Digital » So 08.07.2018, 14:51

Soooo, ich habe mir jetzt die neue PRANKE zu Gemüte geführt und bin begeistert. Aber der Reihe nach. :wink:

Der King Kong-Artikel ist ja wohl mal der Hammer. +++ +++ +++ Toll geschrieben. Viele Informationen, von denen ich einige noch nicht kannte und auch sonst sehr ansprechend. Jetzt möchte ich gern eine Fortsetzung sehen, das "Haarige Affentheater" betreffend, nämlich jene Filme, die einen Pseudo-Kong im Gepäck haben, wie A*P*E*, KONGA, MIGHTY GORGA, MIGHTY JOE YOUNG oder QUEEN KONG und KONGULA. :-P

Der tierische Horror der CMV-Trash-Collection von Bernd, war auch sehr interessant, zumal ich davon nur einen Film in meinem Archiv habe. +++

Interessant auch der Artikel zu SINDBAD'S 7. REISE, der einen interessanten Aufschluss über Plakate und Aushangfotos gibt, da ich ja selbst Sammler bin, wenn auch dieser Film mich nun nicht gerade interessiert. +++ +++

Uwe's Artikel zu DREI ENGEL AUF DER TODESINSEL hat Spaß gemacht und dazu geführt, dass dieser Film auf meiner Beschaffungsliste fürs Filmarchiv steht. Liest sich geil, ist bestimmt geil, kauft sich bestimmt geil. Ich liebe (manchen) Trash. :-P :-P :-P

Weniger erfreulich hingegen das Obituary, wo man zum Bedauern wieder feststellen musste, wer bereits gegangen ist. Besonders bitter der Tod von Chris, von dem ich zwar schon wusste, der aber jetzt nochmal einem vor Augen geführt wurde. :cry:

Die Artikel zu den Themen Werwolf und Ultraman habe ich bisher noch nicht gelesen, weil nicht so mein Ding. Das kommt später. :wink:

Alles in allem eine gelungene PRANKE, die man regelrecht verschlungen hat und die es in sich hat. Super! +++ +++ +++ Dank an alle Autoren und den Dr. für dieses kurzweilige, informative und interessante Vergnügen. :)

Benutzeravatar
mechagigantis2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 374
Registriert: Di 20.09.2011, 12:09

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von mechagigantis2000 » Mo 09.07.2018, 10:11

Mr. Z hat geschrieben:
So 24.06.2018, 20:31


Kleine Kritik an der Pranke....ich finde die Schrift und den Kontrast weiterhin zu klein/gering! Macht mir manchmal das Lesen schwer...ausserdem sind viele Artikel viel zu lang für ein Magazin...sollte man sich da nicht auf kürzere Sachen konzentrieren?...und dann auf weitergehende Sachen verweisen!



Dem stimme ich leider zu.
Aus dem tollen Artikel von King Kong (super Arbeit Thomas +++ ) hätte man auch "Fortsetzung folgt" machen können.
Und ja ...auch mir ist die Schrift leider zu klein :?
Bild

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 439
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Sokura » Mo 09.07.2018, 11:20

HUHU Thomas – HUHU Ihr da!

Ich hätte einfach mal eine Frage zum super – genialen Kong – Artikel, welchen ich absolut klasse +++ +++ +++ finde:

Warum gehst Du nicht auf Edgar Wallace als Co – Autor ein, oder habe ich dies beim ersten lesen einfach überlesen?

Ich weiß schon, dass Merian C. Cooper mit seinem Arbeitstitel "The Beast“ 1931 die Grundidee zu Kong entwickelt hat. Danach folgte wohl ein Abdruck in mehreren Teilen im Magazin „Mystery Magazine“, gefolgt von einer Gesamtausgabe in Buchform von Grosset and Dunlap, beides im Jahr 1932, also noch vor dem Film.

Parallel soll ja wohl nun Cooper auch Kontakt im Hinblick auf die Story zu Wallace gehabt haben, der dann ja wohl gestorben ist, bevor die eigentliche Arbeit am Drehbuch begann

Auf diesem Cover des Buches, welches ja nun VOR dem Film veröffentlicht wurde, ist ja dick und fett der Zusatz conceived (also, nach einer Idee oder „durchdacht) by Merian C. Cooper und Edgar Wallace.

Bringe ich da jetzt etwas durcheinander??? Oder war es anders??? Oder ist der Grund, dass Wallace ja nun nicht am Drehbuch mitgearbeitet hat???

Fragen über Fragen! :D Das war jetzt spontan und ich bin einfach nur neugierig.

Lieber Gruß :D

Stefan / Sokura

PS: Habe gerade auch die Kritikpunkte gelesen:

Zum Kong – Artikel: Auf der einen Seite kann ich dies verstehen, zumal mir persönlich etwas mehr Bebilderung gefehlt hat. Zum anderen kann ich aber auch gut verstehen, warum der Artikel nicht geteilt wurde. Hört man „in der Mitte“ auf so ist die Zeit, bis man den 2ten Teil in der nächsten Pranke lesen kann, doch etwas sehr lang. Ich persönlich fand es schon toll, es in einen Rutsch und umfassend lesen zu können.

Zur Schriftgröße: Ich denke .... Es ist immer Fluch und Segen. Ist die Schriftgröße (zu) klein … kann es manchmal schwer fallen, es zu lesen. Ist die Schriftgröße (zu) groß … bläht sich der Umfang auf und es kann auch im Druck dann etwas (zu) groß und vor allem klobig wirken. Vielleicht ist hier der Mittelweg zu probieren, will heißen, 2 Punkt größer?? Aber das kann nur Ralf beurteilen, da er alles zusammenbaut und am Bildschirm dies austesten kann. Persönlich denke ich: Schon etwas klein aber für mich persönlich noch okay!

PPS: Zur Pranke #41:
Wie ja nun schon an anderer Stelle hier im Forum geschrieben: Ich finde die neue Pranke wirklich toll, super Cover und Layout, gerade den Kong – Artikel und auch den Back – Cover :D finde ich richtig gut. Herausheben möchte ich mal gar nix, denn mir hat wirklich jeder Artikel großen Spaß gemacht!

Benutzeravatar
Gezora
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2827
Registriert: Mo 05.07.2004, 13:31
Wohnort: I'd like to be under the sea ...

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Gezora » Mo 09.07.2018, 20:23

Sokura hat geschrieben:
Mo 09.07.2018, 11:20
HUHU Thomas – HUHU Ihr da!

Ich hätte einfach mal eine Frage zum super – genialen Kong – Artikel, welchen ich absolut klasse +++ +++ +++ finde:

Warum gehst Du nicht auf Edgar Wallace als Co – Autor ein, oder habe ich dies beim ersten lesen einfach überlesen?
Nein, nein - Du hast nichst überlesen. Ich bin bewusst nicht darauf eingegangen. Mein Ziel war es, einen motivgeschichtlichen Vergleich zwischen den Filmen anzustellen, da ich so etwas trotz meines Interesses für das Thema bisher noch nicht gelesen hatte. Als ich dann merke, wie viel Raum ich dafür brauche, wenn ich das gründlich machen will, habe ich mich entschlossen, alles dazu nicht Notwendige weitestgehend auszuklammern. Das Script, das Wallace noch für den Film verfasst hatte, bevor er dann aus dem Leben schied, hat, soweit ich es in Erfahrung bringen konnte, im Hinblick auf die grundlegenden Motive einen eher geringen Einfluss auf das fertige Werk gehabt. Dass er auf Werbematerial u.ä. als Ideengeber genannt wird, sollte wohl auch eine werbewirksame Maßnahme sein. Daher habe ich darauf verzichtet, ihn zu erwähnen. Die Entstehungsgeschichte von "King Kong" ist ja bereits in vielen Abhandlungen gut aufgearbeitet.

Und vielen Dank für Dein Lob (auch an die anderen, die sich bisher in ähnlicher Weise geäußert haben).
Wir haben es bisher in unserer Epoche auf allen Gebieten zu unglaublichen Höchstleistungen gebracht, nur nicht in der Kriminalität.

Benutzeravatar
Sokura
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 439
Registriert: So 31.07.2005, 11:18

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Sokura » Di 10.07.2018, 08:21

HUHU Thomas :klatsch:

Vielen lieben Dank für die ausführliche und vollkommen nachvollziehbare Antwort.

Sokura / Stefan

UX-Bluthund
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 84
Registriert: Mo 11.04.2011, 09:54

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von UX-Bluthund » So 15.07.2018, 19:29

Hab noch nicht alles gelesen, aber das CMV und das Ultraman Special, sowie die Artikel zu Bad Moon (hoffentlich hab ich die VHS-Kopie noch :? ) und der zu Drei Engel Von Der Todesinsel (warum hab ich mir damals bloß nicht die BD geholt :cry: ) sind schon mal klasse.
Was mir aber fehlt, ist der Retro-Abdruck aus einem der ganz den alten Hefte. Wurde der generell gestrichen?

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3732
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Kai "the spy" » So 15.07.2018, 21:18

UX-Bluthund hat geschrieben:
So 15.07.2018, 19:29
,,,das Ultraman Special,,, sind schon mal klasse.
Erstmal danke dafür!
Was mir aber fehlt, ist der Retro-Abdruck aus einem der ganz den alten Hefte. Wurde der generell gestrichen?
Hatte ganz vergessen, dass sowas überhaupt für diese Ausgabe geplant war. Entsprechend war das bei mir auch nicht dabei, weswegen es wohl komplett gestrichen worden oder zumindest verschoben worden ist.
Bild
This job would be great if it wasn't for the customers.

Benutzeravatar
Ekelalfred
Monster-Geselle
Monster-Geselle
Beiträge: 138
Registriert: Sa 10.09.2016, 13:52
Wohnort: LV-426

Re: PRANKE #41 ab sofort erhältlich!

Beitrag von Ekelalfred » Fr 27.07.2018, 10:01

Da ich Urlaub habe,habe ich es nun auch endlich geschaft die NR.41 durchzulesen. Sehr interessant fand ich: Monster-Memories: Sindbads 7. Reise und "Thor" vs. Bad Moon: Literatur vs. Kinofilm.
Der Bericht: King Kong: Die Filme von 1933-2017 finde ich nicht schecht,ich muß aber auch zugeben das ich kein King Kong Fan bin und die Filme nur anschau mehr nicht.
Ich ärger mich jetzt natürlich das ich mir nicht den Film: Drei Engel auf der Todesinsel nicht gekauft habe hört sich gut an,aber der Film ist leider jetzt zu teuer. Die Blu-ray kostet bei Amazon 100 Euro!
Alles im alllem ein gutes Heft,was sein Geld mehr als wert ist +++
Bitte in der nächsten Ausgabe wieder was von Godzilla! :-P

Antworten

Zurück zu „PRANKE - Das Filmmagazin für Monsterfreaks“