OBITUARY - IN MEMORIAM

Hier könnt Ihr alles posten, was in die anderen Kategorien nicht reinpasst.
Benutzeravatar
Mr. Z
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 1610
Registriert: So 07.09.2003, 17:24
Wohnort: Mannheim

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Mr. Z » Mo 21.09.2020, 21:38

Michael Lonsdale (24. Mai 1931 in Paris; † 21. September 2020) ist heute gestorben...er war der Böse Hugo Drax in Moondraker (1979)...RIP!....


Bild
16 Jahre Kongulaspranke!...07. Sept. 2003 - 07. Sept. 2019...es war damals 17:24 Uhr in dieser Internetbude an einer Haltestelle in Karlsruhe. Ich bin noch da.... :-P

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3963
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » Di 22.09.2020, 10:32

Moonraker war der erste Bond-Film, den ich sehen durfte, und Lonsdales Hugo Drax somit mein erster Bondschurke. Sehr schade.
Neben Moonraker war Lonsdale auch in hochklassigen Filmen wie John Frankenheimers "Der 4 1/2 Billionen Dollar Vertrag", "Der Name der Rose", "Was vom Tage übrig blieb", "Ronin" oder Steven Spielbergs "München" zu sehen.
Bild
This job would be great if it wasn't for the customers.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3963
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » Mo 28.09.2020, 17:52

Gleich zwei tragische Fälle aus Japan.

Sei Ashina
(1983 - 2020)
Bild
Aya Igarashi, bekannt unter dem Namen Sei Ashina, ist vor allem durch ihre Rolle der Hime in der TV-Serie "Kamen Rider Hibiki" und dem zugehörigen Kinofilm "Kamen Rider Hibiki & The Seven Senki", sowie international durch eine Nebenrolle im Historienfilm "Seide" an der Seite von Keira Knightley bekannt. Außerdem spielte sie im Ninja-Spektakel "Kamui Gaiden" und der Klassikerverfilmung "Genji Monogatari: Sennen no Nazo".

Ashina wurde am 14. September 2020 von ihrer Familie tot aufgefunden. Bislang geht die Polizei von Selbstmord aus.


Yūko Takeuchi
(1980 - 2020)
Bild
Takeuchi ist aus einer Vielzahl von Rollen im japanischen Kino und Fernsehen bekannt. International erreichte sie Ruhm durch ihre Rolle als Tomoko im Horror-Klassiker "Ring" und als Keiko Arahida in der US-Serie "FlashForward". In ihrer Heimat feierte sie mit Filmen wie "Yomigaeri", "Be With You", "Midnight Eagle", "1,778 Stories of Me and My Wife" und "Creepy" Erfolge, im TV war sie vor allem 2018 mit der Titelrolle in der Krimiserie "Miss Sherlock" erfolgreich.

Takeuchi wurde am 27. September 2020 erhängt aufgefunden. Die Ermittlungen laufen noch an. Sie hinterlässt ihren Ehemann Taiki Nakabayashi, sowie zwei Söhne (einen aus erster Ehe, den Jüngeren mit Taiki erst dieses Jahr bekommen).


Natürlich ist mir klar, dass bei diesen beiden Fällen, die so kurz hintereinander kamen und beide relativ junge Schauspielerinnen betreffen, die Versuchung zu Spekulationen über einen Zusammenhang sehr groß ist. Ich würde dennoch um Respekt vor den beiden verstorbenen Damen bitten.
Bild
This job would be great if it wasn't for the customers.

Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 3963
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" » Mi 07.10.2020, 21:06

Herbert Feuerstein
(1937 - 2020)
Bild
Der Feuerstein dürfte wohl allen hier ein Begriff sein. Jahrzehntelanger und prägender Chefredakteur des deutschen Mad-Magazins, Sidekick von Harald Schmidt in dessen besten Zeiten, Kaberettist, Journalist, Tierdokumentarist, Schauspieler in Comedyshows, TV-Serien und Filmen, und generell einer der sympathischsten Menschen der deutschen Unterhaltungsindustrie.

Herbert Feuerstein starb am Dienstag, dem 6. Oktober im Alter von 83 Jahren. Mehrfach hat er in Interviews den Wunsch geäußert, auf seinem Grabstein solle stehen, er habe die deutsche Sprache als Mad-Chefredakteur um Worte wie "lechz", "würg", "stöhn" und "hechel" bereichert.
Bild
This job would be great if it wasn't for the customers.

Benutzeravatar
Paul Naschy
Gold Kongulaner
Gold Kongulaner
Beiträge: 7445
Registriert: Sa 22.12.2007, 22:26
Wohnort: Backwoods (Donau-Auen)
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Paul Naschy » Do 08.10.2020, 14:38

Hier findet man seinen Nachruf, den er selbst verfasst hat, weil auf die Kollegen wollte er sich da lieber nicht verlassen :loveyouall:

https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendunge ... n-148.html
Kult Kino | 2015 – 2019 | Das war das 35 mm FilmFest in Dillingen | https://kultkino.de

oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2083
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver » Do 08.10.2020, 18:39

Eddie Van Halen

26.01.1955 - 06.10.2020



Am besten lässt man die Musik für sich sprechen

Das Gitarrensolo in Beat It:
https://www.youtube.com/watch?v=oRdxUFDoQe0

Und der wohl bekannteste Song der Band, auch wenn natürlich die Synthesizer hier im Vordergrund stehen:
https://www.youtube.com/watch?v=SwYN7mTi6HM

Scheiß Krebs!

Antworten

Zurück zu „Dies & Das“