Ein leiser Abschied von liebgewordenen Dingen

Hier könnt Ihr alles posten, was in die anderen Kategorien nicht reinpasst.
Antworten
Benutzeravatar
Cinema 8 Digital
Monster-Azubi
Monster-Azubi
Beiträge: 76
Registriert: Di 16.06.2015, 13:47

Ein leiser Abschied von liebgewordenen Dingen

Beitrag von Cinema 8 Digital » Mi 07.10.2020, 07:27

Gegenwärtig bin ich am Aufräumen und Aussortieren von Keller und Arbeitszimmer. Es ist ein leiser Abschied von liebgewordenen Dingen, die man einst gesammelt und geschätzt hat. Doch wie im Leben auch, hat eben alles seine Zeit. So dünne ich massiv aus, bei Büchern, Plakaten, DVD's, Schallplatten, Super 8 - Filmen und dergleichen. Man strebt ein wenig den Minimalismus an, weil einfach alles zuviel geworden ist. Wenn Interesse besteht, stelle ich genrespezifische Sachen die Tage in die "Schnäppchen & Flohmarkt"-Rubrik ein. :)

Benutzeravatar
Superhero
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 256
Registriert: Mi 13.04.2005, 15:21
Wohnort: Schwarzwald

Re: Ein leiser Abschied von liebgewordenen Dingen

Beitrag von Superhero » So 15.11.2020, 20:35

Ein völlig normaler Vorgang wenn man die 40 überschritten hat und sich weiter entwickelt.

Neulich stand ein Freund vor meinem DVD/Bluray Regal und fragte mich: "Welche Staffel an Monsterfilmen findest du am besten?"
Er meinte damit welche Reihe (Showa, Heisei, Millennium oder Reiwa) weil bei mir alles chronologisch geordnet ist.
Ich antwortete: "Es sind gute und schlechte Filme in allen Reihen dabei"
Er: "Für welche würdest du dich entscheiden, wenn du nur eine behalten dürftest?"
Ich überlegte ziemlich lange und wollte als eingefleischter Heisei-Fan diese Reihe nennen doch ich sagte dann aus einem mir unerfindlichen Grund: "Die Showa-Reihe."
Vermutlich weil mich die schiere Menge an Filmen, die dann doch eine gewisse Qualität hatten und das tolle Flair der 50er und 60er Jahre herüberbringen, überzeugt hatten. Vor 5 Jahren noch hätte ich ohne Überlegen und voller Überzeugung "HEISEI" gerufen! :mrgreen:
Er sagte nur: "Du wirst alt"
Bild

Antworten

Zurück zu „Dies & Das“