OBITUARY - IN MEMORIAM

Hier könnt Ihr alles posten, was in die anderen Kategorien nicht reinpasst.
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 16262
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Harryzilla »

Me too. R.I.P.
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!
Harryzilla
Diamond Kongulaner
Diamond Kongulaner
Beiträge: 16262
Registriert: Fr 13.06.2003, 20:36
Wohnort: South of Hell

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Harryzilla »

Jane Birkin (1946 - 2003)

Die einzigartige Jane B. (Model, Sängerin, Schauspielerin) ist von uns gegangen. Vor vielen Jahren habe ich sie persönlich kennen gelernt und als sehr sympathisch in Erinnerung.
Sie hat auch ein einigen Genrefilmen wie Wonderwall (1968) Sieben Tote in den Augen der Katze (1973) Das Grab der lebenden Puppen (1974) und natürlich in dem Meisterwerk Blow Up (1966) mitgespielt.

Bild
Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen!
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Leider auch zu früh.

Ich kenne wie so viele in meinem Alter (Jahrgang 85) natürlich vorallem erstmal ihren Song mit Serge Gainsbourg zusammen. Hammer Titel!

R.I.P.
Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 478
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache »

XXX Linda Haynes XXX


Linda Haynes, eine der noch wenigen Überlebenden aus der Showa Zeit, ist tot.

Miss Haynes starb überraschend am 17.7.2023 im Alter von 75 Jahren.

Ursprünglich plante sie ein Berufsleben als Dolmetscherin für Spanisch, arbeitete dann aber als Schauspielerin hauptsächlich in Hollywood, trat unter anderem mit Paul Newman vor die Kamera. Den Forenfans ist sie dagegen hauptsächlich als Dr. Ann Barton in dem japanischen Science Fiction Film "U 4000 Panik unter dem Ozean" bekannt. Dort spielte sie jedoch ebenfalls an der Seite von Hollywood Stars, namentlich Joseph Cotten ("Citizen Kane"), Cesar Romero ("Frankie und seine Spießgesellen"), Richard Jaeckel ("Das dreckige Dutzend"), und Patricia Medina ("Der Fluch vom Monte Bravo").

Haynes war zu Zeiten ihrer aktiven Schauspielarbeit eher wenig von sich überzeugt, und zeigte sich später angenehm überrascht, welchen Eindruck sie hinterlassen hatte, und daß sogar ein Buch über ihre Person geschrieben wurde.

Zu Zeiten von U 4000 war sie mit gerade mal 21 Jahren noch unsicherer, und besorgt darüber, ob sie die verantwortungsvolle Arbeit einer Ärztin würde überzeugend darstellen können. Ich finde, das ist ihr sehr gut gelungen. Erschwerend kam eine Grippewelle während der Dreharbeiten hinzu, unter der viele oder alle Darsteller zu leiden hatten. Joseph Cotten scheint man den schlechten Zustand anzusehen, aber er hat dies wohl unter dem Deckmantel einer gewissen Abgebrühtheit zu verdecken versucht.

Haynes gab vor einigen Jahren in einer Videokonferenz einen detailierten Einblick in die Produktion dieses Filmes, und äußerte sich größtenteils positiv, und wie beeindruckend eine Reise nach Japan 1969 gewesen sei.

Einziges Manko für die Fans ist, daß sie die Bitte des amerikanischen Geldgebers ausschlug doch nackt ins "Immunisierungsbad" zu steigen, aber nichtsdestotrotz wird sie aufgrund ihrer starken weiblichen, aber nicht verkrampft feministischen Rolle als Dr. Barton noch lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Danke Linda für Deine Verbindungsrolle zwischen Ost und West, und die Zeit, die Du für Deine Fans gefunden hast.

Sayonara, good bye, und adios, liebe Linda.
Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 894
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 »

Traurige Nachricht, der Synchronsprecher Jürgen Kluckert (Sprecher von Benjamin Blümchen und Mr. Krabs) ist Tod. . :? :? :? R.I.P. :cry: :cry: :cry:

https://www.fernsehserien.de/news/benja ... rt-ist-tot

https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Kluckert
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!
Benutzeravatar
mechagigantis2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 429
Registriert: Di 20.09.2011, 12:09

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von mechagigantis2000 »

Bild


Der Schauspieler, Musiker und Komponist David McCallum ist gestern im Beisein seiner Familie in einem New Yorker Krankenhaus friedlich eingeschlafen. Dies teilten unter anderem der US-Sender CBS und sein Sohn Peter McCallum in einer Erklärung mit. McCallum war erst vor wenigen Tagen 90 Jahre alt geworden.
Bild
Benutzeravatar
mechagigantis2000
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 429
Registriert: Di 20.09.2011, 12:09

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von mechagigantis2000 »

Synchronsprecher Thomas Danneberg ist tot
Der Mann, der unter anderem Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone sprach, starb am 30. September mit 81 Jahren.

Bild
Bild
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

:cry: Ich habe mir immer so gewünscht, dass es ihm nochmal besser geht. Auf den letzten Fotos wo er auf Krücken lief sah er ja schon ziemlich krank aus.

R.I.P.

Damit fehlt eine wenn nicht gar die wichtigste deutsche Synchronstimme :cry:
Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 894
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 »

Der Schauspieler Michael Gambon ist tod. Besonders bekannt geworden ist er in der Rolle des Albus Dumbledore, die er nach dem Tode Richard Harris 2002 übernommen hatte. R.I.P. :cry: :cry: :cry: Er starb am 28.09.2023 im Alter von 82 Jahren.

https://www.fernsehserien.de/news/schau ... -gestorben

https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Gambon
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 4723
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" »

Kenpachiro Satsuma
(1947 - 2023
Bild
Satsuma war nach Haruo Nakajima einer der größten Namen der Kaiju-Darsteller. Angefangen als Hedorah/Hydrox in "Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster" schlüpfte er als nächstes ins Gigan-Kostüm für beide Showa-Filmauftritte und die "Zone Fighter"-Serie. Ab 1984 war er dann Big G selbst, und blieb bis 1995 für die gesamte Heisei-Reihe Tohos Mann im Godzillakostüm.

Satsuma verstarb am Samstag, dem 16. Dezember, im Alter von 76 Jahren an einer Lungenentzündung.
Bild
This job would be great if it wasn't for the customers.
Benutzeravatar
Kaijufan90
Monster-God
Monster-God
Beiträge: 894
Registriert: Do 20.05.2010, 10:48
Wohnort: Irgendwo im Saarland

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kaijufan90 »

Der Schauspieler Ryan O`Neal ist tod. Er verstarb bereits am 08.12.2023 mit 82 Jahren. :? :? :?
Besonders bekannt sind seine Hauptrollen in Driver und Is was, Doc? und Gastauftritte in der Serie Bones - Die Konochenjägerin. R.I.P.


https://www.fernsehserien.de/news/love- ... al-ist-tot

Des weiteren verstarb der Shaft-Darsteller Richard Roundree am 24.10.2023 im Alter von 81 Jahren an Krebs. R.I.P.

https://www.fernsehserien.de/news/shaft ... verstorben
Godzilla, Gamera & Co. 4-ever!!!

Du sollst den Mann im Gummianzug ehren!!!
Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 478
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache »

Schlechte Zeiten für Showanauten.

Jetzt ist doch grade erst Haruo Nakajima von uns gegangen, und der so jung und kräftig wirkende Kenpachiro Satsuma folgt ihm sogleich. Das ist nicht fair. :(

Alles Gute Kenpachiro, und danke.
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Ingrid Steeger

Ohne Ingrid Steeger wäre vieles bestimmt auch weniger lustig gewesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ingrid_Steeger

Aber sie ist auch vor meiner Zeit gewesen, auch wenn ich sie natürlich aus dem TV kenne. Vielleicht kann da jemand anderes hier noch besser was zu schreiben als ich, denn sie war bestimmt auch mehr als die Ulknudel, die oft oben ohne zu sehen war.

Bild
Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 478
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache »

Das hat mich doch sehr überrascht. Ich habe zwar seit Jahren nichts mehr von Ingrid Steeger gehört, aber dennoch hatte man so das Gefühl, daß sie zum Inventar deutschen Films und Fernsehens gehört.

Ich würde nicht behaupten, daß Deutschland eine wahnsinnig talentierte Künstlerin verloren hat, aber doch eine sehr hübsche und sehr symphatische. Sicher darf sich Frau Steeger auch anrechnen, mit ihren sexy Straps Auftritten in der Sketchschau "Klimbim" eine ganze Generation deutscher Jungs visuell entjungfert zu haben.

Ironie ist auch immer gut, und so hatte sich Frau Steeger vor Jahren in einem Werbefilm für den Elektrohändler Media Markt von Harald Juncke als "doof" bezeichnen lassen (Weil sie viel zu viel für ihren Einkauf bezahlt hatte).

Das Mädchen auf dem Filmplakat "Mädchen die nach München kommen", ist das die Steeger, was meint ihr ? Das Mädchen ist ja brünett, und ein Wechsel von blond nach brünett kann mitunter den Typ vollkommen verändern. Na jedenfalls ist das Mädel nicht nur splitterfasernackt bis auf eine strategisch platzierte Maß Bier, sondern würde sich auch exzellent auf jeder hetero-, bisexuellen, oder lesbischen Bettkante machen.

Nun steht die Bettkante im Himmel, und der kann sicher ein bisschen Klimbim vertragen. Und wenn es Frau Steeger dann noch zu dröge wäre "macht sie sich 'nen Schlitz ins Kleid, und findt es wunderbaaar".
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Christian Oliver

Am 4.1. sind er, seine beiden Töchter und der Pilot bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Ehrlich gesagt, hat mir der Name nicht direkt was gesagt aber natürlich musste ich bei dem Nachnamen gucken, ist ja schließlich mein Vorname, das verbindet irgendwie. In Alarm für Cobra 11 habe ich ihn damals sicherlich mal gesehen, Speed Racer bei dem er auch mitspielt, habe ich als guten Film in Erinnerung.. R.I.P.

Bild


https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Oliver
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Cindy Morgan

Die meisten dürften sie aus dem Effekt-Meisterwerk Tron kennen. 69 ist jetzt auch noch kein Alter gewesen :?

https://de.wikipedia.org/wiki/Cindy_Morgan

Bild
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Tisa Farrow:

Für mich vorallem aus Woodoo – Die Schreckensinsel der Zombies bekannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tisa_Farrow

Bild

72 ist ja auch noch nicht das hohe Alter gewesen, was man sich so wünschen würde. R.I.P.
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Weathers

Carl Weathers aka Apollo Creed oder auch Major George Dillon in Predator ist leider gestorben.

R.I.P.

https://www.youtube.com/watch?v=txuWGoZF3ew
Benutzeravatar
Dschungeldrache
Monster-Meister
Monster-Meister
Beiträge: 478
Registriert: Mi 28.01.2015, 23:16
Wohnort: Im Ländle (BW)

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Dschungeldrache »

XXX Yoko Yamamoto XXX


Die japanische Schauspielerin Yoko Yamamoto ist tot.

Frau Yamamoto dürfte am ehesten bekannt sein für ihre Mitwirkung in dem Monsterfilm "Gappa Frankensteins fliegende Monster" von 1967. Dort spielt sie die junge Wissenschaftlerin Itoko Koyanagi, die zusammen mit anderen Kundschaftern den Ausbau einer tropischen Insel in ein Ferienparadies vorbereiten soll. Statt Paradies entdecken sie ein überdimensionales Ei, dessen geschlüpftes Flugungeheuer sie nach Japan bringen, was wiederum dessen Eltern anlockt.

Soweit mir bekannt, war dies die einzige Arbeit von Yamamoto im phantastischen Genre. Sie war aber darüberhinaus sechs Jahrzehnte lang in Japan in zahlreichen weiteren Produktionen im Film und Fernsehen zu sehen.

Außerhalb ihrer schauspielerischen Karriere repräsentierte sie als Werbebotschafterin viele Jahrzehnte lang einen Hersteller von Nahrungsmitteln aus Seegras.

Frau Yamamoto starb am 20.2.2024 im Alter von 81 Jahren an einer nicht näher beschriebenen Krankheit.
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Akira Toriyama

https://de.wikipedia.org/wiki/Akira_Toriyama

Bild

Akira Toriyama, der Schöpfer von Dragon Ball ist am 1. März viel zu früh an einer Hirnblutung gestorben. :cry:
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Louis Gossett Jr.

Sein Name hat mir zwar nicht direkt was gesagt aber ich kenne ich vorallem als Gerak aus der Serie Stargate


https://de.wikipedia.org/wiki/Louis_Gossett_Jr.

Bild
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

O.J. Simpson

Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/O._J._Simpson

Für mich wird er immer Nordberg aus der nackten Kanone sein. Und natürlich wird sein Name immer mit dem Mordverdacht zusammen hängen.

R.I.P.
Benutzeravatar
Kai "the spy"
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 4723
Registriert: Do 06.04.2006, 16:33
Wohnort: Breisach am Rhein
Kontaktdaten:

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von Kai "the spy" »

Roger Corman
(1926 - 2024)
Bild
Es ist nicht übertrieben, Corman als einen der einflussreichsten Menschen der Filmgeschichte zu bezeichnen.

Er gilt als König der B-Movies, ca. 385 Filme hat Corman produziert, und kein einziger hat Verluste gemacht, bei 55 Filmen führte er selbst Regie. Zu seinen eigenen Werken zählen "Attack of the Crab Monsters", "Teenage Caveman", "X: The Man with the X-Ray Eyes", sowie die Edgar Alan Poe-Verfilmungen "The House of Usher", "The Pit and the Pendulum" und "The Raven".

Als Produzent gab uns Corman solche Klassiker wie "Death Race 2000", "Piranha", "Battle Beyond the Stars", "Galaxy of Terror", "Deathstalker", "Sorceress", sowie die "Carnosaur"-Reihe, wobei dies noch lange nicht alle Titel sind.

Selbst in den letzten Jahrzehnten war Corman noch als Produzent tätig, etwa mit "DinoCroc", "Sharktopus", und der wiederbelebten "Death Race"-Reihe.

Bei Corman kam auch so manches Talent erstmals zum Zug, so gehören Francis Ford Coppola, Martin Scorsese, James Cameron, Joe Dante, Jonathan Demme, Ron Howard und viele andere zu jenen, die bei ihm das Filmemachen erlernten. Gelegentlich zollten diese ihm Tribut indem sie ihn in kleinen aber bedeutenden Rollen in ihren Filmen auftreten ließen, etwa als FBI-Chef in Demmes "Silence of the Lambs" oder als Regisseur in Dantes "Looney Tunes Back in Action".
Zu den Schauspielern, die in seinen Filmen ihre Karriere begannen (oder zumindest in neue Bahnen brachten) gehören Jack Nicholson, Bruce Dern, Peter Fonda, Dennis Hopper, David Carradine, Sylvester Stallone, Robert De Niro, Charles Bronson, und natürlich Dick Miller.

Roger Corman war seit 1970 mit der Produzentin Julie Halloran verheiratet und hatte mit ihr vier Kinder.
Am 9. Mai 2024 verstarb Corman im Alter von 98 Jahren in seinem Haus in Santa Monica in Kalifornien.
Bild
This job would be great if it wasn't for the customers.
oliver
Kongulaner
Kongulaner
Beiträge: 2288
Registriert: So 03.01.2010, 11:40

Re: OBITUARY - IN MEMORIAM

Beitrag von oliver »

Ja, eine richtige Legende, in einigen Genres kommt man an seinen Filmen ja nicht vorbei 8)

RIP, 98 ist ja ein stattliches Alter.
Antworten

Zurück zu „Dies & Das“